Küchensession #286 | Tiemo Hauer

http://www.tiemohauer.de

Es war länger still um den Stuttgarter Songwriter Tiemo Hauer und das nicht zu Unrecht. Hat sich der junge Mann in den letzten sieben Jahren mit seinen vier Studio- und einem Livealbum doch stets kontinuierlichem Output und damit einhergehender Live-Präsenz verschrieben, war es nach 2016 einmal an der Zeit eine Pause einzulegen. Während sein neues Album bereits im fortsgeschrittenen Entstehungsprozess war, kam dem Musiker dann jedoch das Leben dazwischen, wie er selbst sagt.

„Ein kurzes für immer.“ (VÖ: 08.02.) heißt die neue EP von Tiemo Hauer, die in einem sehr intimen und persönlichen Rahmen von im selbst produziert, aufgenommen und geschrieben wurden. Die Trennung von seiner langjährigen Freundin veranlasste ihn dazu diese neuen Songs zu schreiben, die jedoch allein für sich stehen und kein Teil vom Album werden sollten. Als Anspieltipp sei Euch das neue Video zur zweiten Single „Maximum an Glück“ empfohlen, das gerade bei den Kollegen vom DiffusMag seine Premiere feierte. Das Video findet Ihr an dieser Stelle.

Es ist die Konzentration auf das Wesentliche, kein Glattbügeln und keine anderen Musiker. Nur dieser eine Kopf, der die Thematik mit sich selbst klärt. Näher, ehrlicher und direkter kann man es nicht herausbringen.

#hamburgerküchensessions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.