Küchensession #301 | Linda Vogel

http://www.lindavogel.ch

 

Die Zürcher Harfenistin Linda Vogel dehnt durch das Miteinbeziehen von Effektgeräten und erweiterten Spieltechniken das Klangspektrum ihres Instruments aus. Zusammen mit Schlagzeuger Vincent Glanzmann und der Technologie der selbstgebauten Trigger kreiert sie Sounds und Stimmungen, welche von prägnanter, treibender Rhythmik geprägt sind. Die selbstgebauten Spielerweiterungen bearbeiten die elektro-akustische Harfe und setzen das antik anmutende Saiteninstrument in einen ungehörten Kontext.
Mit Harfe, Schlagzeug und ihrer Stimme malt sie mit ihren Eigenkompositionen ein persönliches Universum, welches fragile Momente, gerappte Poesie, sowie Improvisation nebeneinander stellt.

The Zürich-based harpist Linda Vogel expands the sound spectrum of her instrument through the use of effect pedals and advanced playing techniques. Together with drummer Vincent Glanzmann and bespoke mechanical harp triggers, she creates sounds and moods which are punctuated by driving and incisive rhythms. Her home-made technological extensions to the electro-acoustic harp transform the seemingly antique instrument and recontextualise it in an unheard context. With harp, drums and her voice, she paints a personal universe with her compositions, juxtaposing fragile moments with rapped poetry and improvisation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.