Küchensession #107 | We Invented Paris

WE INVENTED PARIS ON THE WEB: www.weinventedparis.com

Wer hat’s erfunden? Die Schweizer natürlich. Eine Binsenweisheit inzwischen. Aber dass die Eidgenossen sich auch für Paris verantwortlich zeichnen, überrascht schon. Auf der anderen Seite ist das europäische Künstlerkollektiv, das vor drei Jahren als kühnes Experiment begann, zum Inbegriff für gelebte Do-It-Yourself-Attitüde geworden. Irgendwie traut man ihnen zu, sich die französische Hauptstadt ausgedacht zu haben. Von daher passt nicht nur der Name ganz gut, sondern auchdie neue Single, in der es sich um Auguste Piccard dreht. Der Schweizer Wissenschaftler, Erfinder und Stratosphärenforscher drang in seinem selbstgebauten Ballon in Höhen vor, die zu jener Zeit außerhalb der menschlichen Vorstellungskraft lagen. Wie eben wiederum We Invented Paris Musik machen, die außerhalb der …

Wir wollen die Analogien jetzt nicht zu weit überdrehen. Sicher ist, dass die Single ein Vorgeschmack ist auf das neue Album „Rocket Spaceship Thing“, das im Februar erscheinen soll. Sicher ist auch, dass We Invented Paris Konzerte spielen, die mit dem Begriff außergewöhnlich noch zurückhaltend umschrieben sind. Beim Reeperbahn Festival dieses Jahr begeisterten sie gleich dreimal, was sich bescheiden ausnimmt gegenüber der CouchSurfing-Tour, mit der alles begonnen hat, oder den 30 so genannten Speedgigs, die sie einmal an einem Tag in Heidelberg gegeben haben. Die Musiker fühlen sich dabei auf jeder Bühne wohl (und stehen gerne unverstärkt mitten im Publikum): An der Straßenecke, in der Kneipe, im Wohnzimmer, im Club, in der großen Halle, beim Rolling Stone Weekender oder auch schon bei riesigen Festivals wie dem Southside und dem Hurricane. Dass einem bei dem warmen, folkigen Indie-Pop bei jeder Gelegenheit warm ums Herz wird, dürfte sich schon lange herumgesprochen haben. Im Februar kommen We Invented Paris auf eine, ausnahmsweise fast unspektakulär normale Clubtour – aber was ist bei den Jungs schon normal?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *