ALEXANDRIA: Aqsa Alwasat

Aqsa Alwasat ist ein experimentelles Musikprojekt das 2013 von dem Keyboarder und Musikproduzenten Amr Ezz und Tuqa McAwi, Vokalistin und Songschreiberin gegründet wurde. Ihre Musik basiert auf einer Fusion von verschiedenen Hintergründen und unterschiedlichen Klängen. Durch die Diversität in ihrem Musikgeschmack entschieden sich Amr und Tuqa sich nicht durch ein Genre einschränken zu lassen und spielen Musik der Passion halber. Sie veröffentlichen ihre Singles auf Soundcloud um sie mit Menschen zu teilen – da sie tun was sie lieben. Die Reaktionen fielen größer aus als erwartet, insbesondere zu ihrem Lied „Enti“, welches auch der Soundtrack des Kurzfilmes Daye von Peter Aziz war, in dem Tuqa McAwi mitspielte.

Drehort: Nagla Abed’s Wohnzimmer

Die Privatwohnung wird auch als pop-up space für Kulturveranstaltungen genutzt (”Post-Alexandria“) mit der Vision mehr Räume für einen Kulturaustausch zu schaffen der von den Menschen in der Stadt initiiert und getragen wird. Das vom Architekten Ferdinand J. Debbane erbaute Gebäude wurde in der Vergangenheit von Italienern, Griechen und Syro-Lebanesen bewohnt und spiegelte damit das cosmopolitische Alexandria wieder. Es liegt in einem der ältesten Wohnviertel der Küstenstadt und ist für die vielen Antiquitätenläden und Möbelschreiner bekannt.

Kontakt: Aqsa Alwasat

Singer/Songwriters
Amr Ezz, Keyboard
Tuqa Mcawi, Gesang & Xylophon
Song: Enti | Nesyan
www.fb.com/aqsaalwasat/
www.youtube.com/aqsaalwasat/
www.soundcloud.com/aqsaalwasat/
www.twitter.com/aqsaalwasat
aqsaalwasat@gmail.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.