Küchensession #47 | Anne Haight

ANNE HAIGHT ON THE WEB: www.annehaight.com

Die in Berlin lebende Singer-Songwriterin Anne Haight und die Bratschistin Kirstin Kroneberger haben schon in verschiedenen Bandprojekten zusammen gespielt. Doch sie verbindet die Liebe zu reduzierter und eingängiger Musik, so dass es irgendwann naheliegend war als Duo zusammen zu arbeiten. Ihre Musik bewegt sich zwischen amerikanischem Alternative-Folk und melodiösem Independent-Pop. Bei Konzerten kommen neben Gitarre und Bratsche auch Ukulele, Glockenspiel und Loopeffekte zum Einsatz.

Im April 2011 erschien ihr Debütalbum mit dem Titel „Different Places“. Einige der Songs wurden noch gemeinsam mit Weimarer Musikern aufgenommen, die bis zum Frühjahr 2010 zu Anne Haights Band gehörten. Daher erstreckt sich das Klangspektrum der Aufnahmen von minimalistisch angelegten Folksongs bis hin zu dicht arrangierten Popsongs.

Derzeit arbeiten die beiden Musikerinnen an ihrem neuen Album. Auf der Suche nach ihrem ganz eigenen Sound verschmelzen in ihren neuen Stücken Elemente aus Folk und Elektro. Schon jetzt sind ihre neuen Songs bei Konzerten zu hören.

„Mithilfe Anne’s bezaubernder Stimme, eingängigen Melodien und bildhaften Erzählungen, fällt es einem nicht wirklich schwer, den Alltag mal Alltag sein zu lassen und einfach nur bedingungslos zuzuhören.“ (melodiva.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *